Seminar: Einstieg in die Meditation

Erlangen Sie ein tieferes Verständnis der Zusammenhänge zwischen Körper, Geist und Seele.

Lichtmeditation – Stärkung der Selbstheilungskräfte

Die Meditation hilft, durch Konzentration zu einem verinnerlichten Zustand zu gelangen. Meditationen sorgen dafür, den Körper, die Gefühle und die Gedanken im Positiven zu unterstützen. Das Bewusstsein der Seele wird vergrößert, so dass man innere Blockaden besser erkennen kann – Blockaden, die schon sehr alt sein können. Heilung stellt für mich die Balance zwischen meinen inneren Kräften (Energien) und meinem Außen dar und eine Balance meines Körpers, dem digitalen Bewusstsein (Geist) und von mir Seele .

In zahlreichen Studien wurde inzwischen erwiesen, dass durch die jahrtausendealte Praxis der Meditation ein Entspannungszustand von großer Tiefe erreicht werden kann, der die günstigsten Voraussetzungen für die Entfaltung der Selbstheilungskräfte bietet. Spezielle klinische Versuche haben gezeigt, dass zu hoher Blutdruck gesenkt, Schlaflosigkeit geheilt, das Nervensystem gestärkt, Angst vermindert und die motorische Beweglichkeit erhöht werden kann. Ich freue mich sehr darüber, dass dieses Gedankengut immer mehr in die breite Öffentlichkeit kommt. Für mich ist diese Art des Mithelfens (nämlich selbst zu meditieren) gesund zu werden, keine Frage von Luxus mehr, sondern stellt in dieser hochschwingenden Umbruchzeit eine absolute Notwendigkeit dar, sich besser in seiner Gelassenheit/ Mitte „zu halten“.

Trotzdem weise ich darauf hin, dass Meditationen keine medizinische Diagnose und Behandlung ersetzen kann.

Artikel aus dem SPIEGEL 21/2013

In dieser SPIEGEL-Ausgabe ist der Artikel "Heilen mit dem Geist" erschienen, der sich mit der Lichtmeditation beschäftigt.

Hirnforscher entdecken, wie die Seele die Biologie des Körpers verändert und ihm helfen kann, Erkrankungen zu überwinden. Meditieren, Yoga und positives Denken, lange als Esoterik abgetan, erobern die Schulmedizin.

PDF ansehen ...

Über das Seminar

Ziel dieses Seminars ist es, begeisterten Einsteigern oder auch bereits „Meditationserfahrenen“ ein tieferes Verständnis der Zusammenhänge zwischen Körper, Geist und Seele zu geben. 

Außerdem erkläre ich das Chakrensystem im menschlichen Körper.

Kurze Vorträge wechseln sich mit praktischen Übungen ab.

Meine Erfahrung ist, das Menschen, die zuerst einen solchen Einführungsnachmittag mitmachen, bevor sie in die Meditationsgruppe einsteigen, ein deutlich höheren Wachstumsschub erleben (ca. ein halbes Jahr voran) als solche, die nach Absprache, sofort in die „Medi“Gruppe kommen. 

 

Kosten50 Euro