20-Jahre-Naturheilpraxis

Food Sensor

Aber wie erkennen sie nun wo "Der Hase im Pfeffer" liegt?

Manchmal heißt es, dass Ernährung als Ursache gesundheitlicher Probleme lediglich Einbildung sei und nur ganz wenige Menschen eine echte Nahrungsmittel-Allergie hätten. Oder es wäre eine "moderne Marotte", auf verschiedene Nahrungsmittel empfindlich zu reagieren.

Natürlich haben nur wenige Menschen eine typische Nahrungsmittelallergie (vom sogenannten Typ 1). Aber es gibt noch viele weitere Allergieformen und Unverträglichkeiten, die oft jahrelang unentdeckt bleiben, obwohl sie Beschwerden verursachen.

Es wird geschätzt, dass mehr als 40% der Bevölkerung von einer oder mehrerer solcher Unverträglichkeiten in verschiedenem Ausmaß betroffen sind.

In Ihrem Blut liegen wichtige Informationen verborgen, die Ihnen weiterhelfen können.

Nutzen Sie die Möglichkeit, mit moderner Labordiagnostik Licht ins Dunkel zu bringen.

Der FOODSensor-Bluttest hilft Ihnen, verzögerten Reaktionen auf Nahrungsmittel auf die Spur zu kommen. Er entdeckt in Ihrem Blut erhöhte Mengen nahrungsmittelspezifischer Antikörper. Diese können in Ihrem Körper Entzündungsreaktionen auslösen und zu Beschwerden im Darm, auf der Haut, in Gelenken, bei der Gewichtsbalance oder bei Aufmerksamkeit oder Stimmung führen. Dieses Wissen kann die Basis für eine erfolgreiche Therapie Ihrer Beschwerden bilden.