20-Jahre-Naturheilpraxis

Hormontherapie

Leiden Sie unter starken Hitzewallungen, Libidoverlust, trockenen Schleimhäuten, Stimmungsschwankungen, Schlafstörungen, Gewichtszunahme, Osteoporose, unerfüllten Kinderwunsch, PMS, Verstopfung, Migräne etc.? – Dann könnte evtl. eine Dysbalance Ihrer wichtigen Hormone vorliegen. Das kommt häufiger vor, als man denkt.

Hormone haben Einfluss auf fast alle wichtigen Körperfunktionen wie z.B. Stoffwechsel, Wachstum, Fortpflanzung sowie auf die körperliche und psychische Entwicklung. Störungen dieses sensiblen Systems können vielfältige Krankheitssymptome zur Folge haben.

Um die Ursache dieser Krankheitsbilder aufzudecken, gibt es die diagnostische Hormondiagnostik aus dem Speichel. Diese führe ich mit Hilfe des Labors Enterosan durch.

Ich biete Ihnen gerne die nichtinvasive und schmerzfreie Untersuchung der Steroide Testosteron, DHEA, Progesteron und Östradiol sowie des Stresshormons Cortisol und des Neurohormons Melatonin an.

In den Speichel können nur ungebundene, also biologisch aktive Hormone übertreten, während bei einer Hormonbestimmung aus dem Blut zusätzlich an Bindeproteine gebundene und somit inaktive Hormone mit gemessen werden.

Dank einer eigenständigen Probengewinnung durch den/die Patienten/in ist es möglich, Hormontagesprofile zu erstellen. Außerdem können durch Vereinen mehrerer Speichelproben tageszeitliche Hormonschwankungen ausgeglichen und so die aktuelle Hormonsituation abgebildet werden.

Hier nochmal die Vorteile der Hormondiagnostik aus dem Speichel gegenüber dem Blut:

  • Darstellen der aktuellen Hormonsituation
  • Tagesprofile möglich
  • Repräsentative Erfassung pulstil freigesetzte Hormone
  • Einfache, nichtinvasive und schmerzfreie Probengewinnung
  • Eigenständige Probengewinnung durch den /die Patientin
  • Probennahme ohne Stress
  • Hohe Stabilität der Speichelproben

Es gibt verschiedene Untersuchungspanels, die unterschiedliche Symptomenkomplexe abdecken.

Fragen Sie diese bitte bei mir an.